Alles Über
Parkett &
Fliesen
Schreiber
Unsere neue 2.000 qm-Ausstellung mit
modernsten Fliesen und Parkett wartet auf Sie!
Öffnungszeiten: Besuchen Sie unsere 2.000 qm Ausstellungsfläche von Mo-Fr 8-18 Uhr und Sa 10-14 Uhr

Fliesentrends 2018: Zeitlosigkeit & Mode im Einklang

Ob auffällige Muster, verblüffend authentische Natursteinoptiken oder XXL-Fliesen fürs Badezimmer: Die Fliesentrends 2018 faszinieren mit innovativen Formaten, einzigartigen Dekoren und vielfältigen Farbwelten. Die aktuellen Trends inspirieren zu attraktiven Gestaltungen im Innen- und Außenbereich, die zugleich modern und zeitlos wirken. Erfahren Sie jetzt in den Fliesentrends 2018 mehr darüber, welche Optiken, Farben und Materialien in diesem Jahr besonders angesagt sind!

Naturorientierte Fliesenoptik ist voll im Trend

Der Ursprung der derzeit angesagten Fliesenoptiken liegt in der Natur. So finden beispielsweise Holzoptiken und Natursteinoptiken zunehmend Anklang, die gemütliche Atmosphären schaffen und authentisch wirken. Im Gegensatz dazu nimmt die Beliebtheit von Betonoptiken leicht ab. Die Vorzüge und vorrangigen Einsatzgebiete der trendigen Fliesenoptiken haben wir im Folgenden für Sie herausgestellt:

Fliesen in Natursteinoptik: Authentische Imitationen von Marmor & Co.

Natursteinoptiken sind nicht nur bei Fliesen schon länger in Mode. Auch 2018 wird dieser Fliesentrend bestehen bleiben. Dabei ist die Frage, ob es sich um imitierte Dekore oder echten Naturstein handelt, mit dem bloßen Auge schwer zu beantworten. Denn die Bodenbeläge stehen ihren natürlichen Vorbildern mittlerweile optisch in nichts nach. Das gilt übrigens auch für die Haptik: Die Fliesen fühlen sich bedingt durch die der Natur nachempfundenen, strukturierten Oberfläche fast wie Natursteine an.

Besonders angesagt sind Fliesen in Marmoroptik, da innovative Produktionstechniken jede Fliese unterschiedlich aussehen lassen. Dadurch ist im verlegten Zustand kein Unterschied zur Struktur von Marmor mehr erkennbar. Mit ihren sanften Farben und der natürlichen Optik dienen diese Fliesen der dezenten und zeitlosen Gestaltung von Wohnräumen, Bädern und Außenbereichen. Wer in puncto modernes Design mehr wagen möchte, der kann auf Natursteinoptiken mit aufregenden Effekten wie einer dezenten Rostablagerung setzen.

Ein weiterer Fliesentrend für 2018 sind matte Steinoptiken. Dieser Trend liegt auch in den Ansprüchen des barrierefreien Wohnens begründet. Für die entsprechenden Wohnbereiche eignen sich die matten Bodenfliesen hervorragend, da sie weniger rutschig und damit trittsicherer beschaffen sind.

Fliesen in Holzoptik überzeugen durch wohnliches Ambiente und Eleganz

Ebenso zählen Fliesen in Holzoptik zu den Fliesentrends 2018. Die Maserungen und Verästelungen auf deren Oberfläche wirken so echt, dass die Bodenbeläge nach dem Verlegen nur schwer von Holzfußböden zu unterscheiden sind. Nachgebildet werden beispielsweise seltene Holzarten wie Akazienholz aber auch klassischer Eichenboden.

Grundsätzlich schaffen Naturholzoptiken und Holzdielenoptiken gemütliche und elegante Atmosphären, die an den Landhaus-Stil erinnern. Gegenüber den herkömmlichen Holzböden punktet dieser Fliesentrend darüber hinaus mit seiner Pflegeleichtigkeit.

Farbenwelten der Fliesentrends 2018

In diesem Jahr befinden sich unter den Fliesentrends sowohl zeitlose als auch extravagante Farbschemen. Für klassische Gestaltungen empfehlen sich Fliesen in den Farben beige, hellgrau, grau und anthrazit. Diese Farbtöne sind zugleich auf aktuelle Trends der Möbelausstattung und der Home-Textilien abgestimmt. Ob Ton-in-Ton, oder als Kontrast in Kombination mit Holzoptiken, mit diesen Fliesentrends erzielen Sie ein zeitloses Ambiente, von dem Sie lange profitieren werden. Besonders edel wirken übrigens Fliesen in Grautönen. Ein einheitlicher Look kann beispielsweise durch die Kombination von Hellgrau, Dunkelgrau und Schwarz geschaffen werden. Die Fliesenoptik wirkt kombiniert mit zahlreichen Einrichtungstrends stimmig und kann mittels modischer Accessoires stets neu interpretiert werden.

Farbige Wand- und Bodenfliesen sind ebenfalls hoch im Kurs und lassen Individualität nicht auf der Strecke bleiben. Die große Auswahl an Farbwelten setzt Ihren Gestaltungswünschen kaum Grenzen. Knallige bis grelle Farben werden Sie in diesem Jahr insbesondere bei kleinen Fliesenformaten vorfinden. Dazu zählen unter anderem prächtige Mosaikfliesen sowie kleinere Fliesen.

Tipp

Sie wünschen sich mehr farbliche Akzente ohne Farbspektakel? Dann setzen Sie auffällige Farben am besten nur an einer Wand ein. So schaffen sie bunte, dezent dekorative Effekte. Hierbei tragen insbesondere Rot-, Bronze- und Goldtöne zur Wohlfühlatmosphäre bei. Mosaike wirken aufgrund ihrer Regelmäßigkeit trotz farblicher Diversität nicht unruhig. Im Badezimmer sowie den Wohnbereichen können aktuelle Farbtrends ebenfalls durch den Einsatz modischer Accessoires verfolgt werden.

Ein extravaganter Fliesentrend: das Comeback des Musters

Wem die knalligen Farbschemen nicht außergewöhnlich genug sind, der wird die Rückkehr von Fliesen mit Ornamenten und Mustern in den Fliesentrends 2018 begrüßen. Zwar sind raumumlaufende Bordüren nicht mehr ganz so up to date, dennoch müssen die Flächen nicht gleichförmig gestaltet werden. Durch den Einsatz von Mustern können Sie sogar verschiedene Zonen des Wohnbereiches voneinander abgrenzen. Beispielsweise kommt der Essbereich durch gemusterte Bodenfliesen unterhalb des Esstisches besonders zur Geltung. Der Bodenbelag kann hier optisch wie ein Teppich erscheinen und glänzt zudem durch seine Pflegeleichtigkeit.

Mittels Ornamenten und Musterungen können tolle Retro-Effekte kreiert und orientalische Einflüsse aufgegriffen werden. Die diesjährigen Fliesentrends orientieren sich beispielsweise an Zementfliesen aus Marokko, die dort vor über 100 Jahren verlegt wurden. Sie erhalten orientalisch angehauchte Designs in verwaschen-vergrauten Mustern, die gern wild kombiniert werden. Die Ornamente sind häufig in Natur- und Blautönen gestaltet. Blaue Fliesen zählen ebenfalls zu den Fliesentrends des Jahres und weisen oft grafische, florale Muster oder Friesenmuster auf. Mitunter werden auch kräftige Farben eingesetzt, jedoch überwiegen helle Pastelltöne.

Tipp

Lassen Sie sich von den modernen Designs der Gastronomie und Hotel-Branche inspirieren. Dort werden die neusten Einrichtungs- sowie Fliesentrends meist als erstes aufgegriffen. Privatleute neigen beim Thema Fliesen eher zur Zurückhaltung. Wenn Sie dennoch etwas Neues ausprobieren möchten, empfiehlt sich zunächst die Umgestaltung einer Wand beziehungsweise eines Bodenbereichs.

Fliesengrößen und Materialien – diese Varianten liegen 2018 im Trend

Die aktuellen Fliesentrends betreffen natürlich auch die Fliesengröße sowie die Materialien. Was Sie beim Kauf von XXL-Fliesen bedenken sollten, erfahren Sie nachfolgend. Im Anschluss informieren wir Sie über angesagte und pflegeleichte Fliesenmaterialien.

Besonders modisch: XXL-Fliesen fürs Bad

Hinsichtlich der Fliesengröße zeichnet sich auch 2018 der Trend ab, dass die Formate immer größer werden. Während das Format 15 mal 15 cm einst als Standard galt, konnte sich das Format 30 mal 60 cm mittlerweile diesen Ruf sichern. Im Übrigen entwickelt sich der diesjährige Fliesentrend sogar hin zu XXL-Großformaten wie Fliesen der Maße 1,5 bis 3 m. Eingesetzt werden die großen Formate gerne in Badezimmern, wobei auch Besitzer kleiner Bäder keinen Halt vor diesem Trend machen müssen. Schließlich gilt: Große Fliesen lassen kleine Bäder optisch groß rauskommen.

Die Beliebtheit der angesagten Formate liegt in ihren vielen Vorteilen begründet. Ihr geringer Fugenanteil reduziert die Gefahr der Schimmelbildung. Selbstverständlich punkten die Wand- und Bodenfliesen aufgrund der wenigen Fugen zudem durch ihre Pflegeleichtigkeit. Allerdings sollten Sie berücksichtigen, dass das Verlegen der großformatigen Exemplare handwerkliche Perfektion erfordert. Ein ebener Untergrund ist als Basis unabdingbar, denn andernfalls laufen Fliesen mit einer Seitenlänge von über einem Meter schnell Gefahr zu reißen.

Tipp

Entscheiden Sie sich für moderne, großformatige Fliesentypen, die eine geringe Dicke aufweisen. Beispielsweise können 0,4 cm dicke Fliesen direkt auf bestehende Wand- und Bodenbeläge aufgelegt werden. So ersparen Sie sich beim Renovieren Ihres Badezimmers die Entfernung alter Fliesen.

Modische Fliesenmaterialien

Bezüglich der Materialien zählen Keramikfliesen und Feinsteinzeugfliesen zu den Fliesentrends 2018. Letztere erfreuen sich aufgrund der Mannigfaltigkeit an Designs und ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten als Wand- und Bodenfliese weiterhin zunehmender Beliebtheit. Darüber hinaus gelten die Fliesen aus Feinsteinzeug aufgrund ihrer geringen Wasseraufnahmebereitschaft als besonders hochwertig. Modern interpretierte Keramikfliesen sind hingegen beispielsweise in realistischer Marmoroptik erhältlich. Keramik steht zugleich für Nutzungs- und Pflegefreundlichkeit.

Fliesentrends der Formen und Verlegearten

Das Spektrum der Fliesenformate erfährt in diesem Jahr insgesamt eine Bereicherung. Neben den XXL-Fliesen stehen erstmals auch wieder kleinere Fliesenformate im Handel bereit. Hinsichtlich der Formen etablieren sich bei beiden Formaten insbesondere längliche Fliesen. Diese werden zwar teilweise mit Klinker assoziiert, können aber lasiert und besonders stilvoll sein. Im Allgemeinen wirken großzügige, schlanke Proportionen außerordentlich elegant und modisch.

Überdies sind fünf- und sechseckige Fliesen in Mode. Werden diese blumenartig als Wandfliesen angebracht, erzielen Sie einen verspielten Effekt. Die entsprechenden Fliesen sind in den verschiedensten Formaten und Mustern erhältlich.

Im Gleichschritt mit neuen Formaten etabliert sich eine innovative Verlegeart. Während die Fliesen früher in Reihen gerade übereinandergesetzt wurden, sodass sich Fugenkreuze bildeten, liegt 2018 die Verbandverlegung im Trend. Bei dieser Technik sollten Sie die Fliesen seitlich versetzt anbringen. Insbesondere bei Querformaten profitieren Sie auf diese Weise von einem auflockernden Effekt, der Ihre Böden edel und elegant erscheinen lässt. Vor allem für Fliesen in Natursteinoptik ist die angesagte Verlegung hervorragend geeignet.

Mannigfaltige Einsatzbereiche für moderne Fliesen

Der gegenwärtige Facettenreichtum von Holzoptiken über Natursteinoptiken bis hin zur Form- und Farbvielfalt lässt es bereits erahnen: Die Fliesentrends 2018 werden aufgrund der Diversität der Gestaltungsmöglichkeiten in den verschiedensten Räumen als Boden- und Wandfliesen angebracht. Beim Badezimmer gilt der Trend, dass sich die Bodenfliesen verstärkt auch an der Wand fortsetzen. Dabei werden als Wandbelag das gleiche Material und die gleiche Serie wie am Boden angebracht. Dezente farbliche Akzente können durch die Wahl einer etwas helleren Nuance als Wandfliese gesetzt werden.

Außerdem liegen Fliesen nicht länger nur in Nassräumen wie dem Badezimmer und der Küche: Auch in Kinderzimmern und Schlafzimmern werden Wand- und Bodenfliesen zunehmend gern genutzt. Vor allem in Neubauten kommen Fliesen mittlerweile besonders großflächig zur Geltung. Als Konsequenz bildet der Bodenbelag eine einheitliche, ebene Fläche. Dadurch wirkt der Wohnbereich offen, was die Räume zugleich größer erscheinen lässt.

Tipp

Sie möchten weiche Übergänge zwischen Ihren Innen- und Außenbereichen schaffen? Dann setzen Sie die Bodenbeläge durchgehend bis in den Außenbereich ein. So sind die Böden Ihrer Küche, des Wohnzimmers und Ihrer Terrasse im optischen Einklang. Diese Gestaltung ist hervorragend geeignet für Familien mit kleinen Kindern, denn Fliesen sind strapazierfähig und pflegeleicht. Bedingt durch die leichte Reinigung des Bodenbelags lässt dieser auch Allergiker aufatmen. Für Wohnräume mit Fußbodenheizung erweisen sich Fliesen zudem aufgrund ihrer exzellenten Wärmeleiteigenschaften als sehr wirtschaftlich.