Alles Über
Parkett &
Fliesen
Schreiber
Unsere neue 2.000 qm-Ausstellung mit
modernsten Fliesen und Parkett wartet auf Sie!
Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-17 Uhr und Sa 10-14 Uhr Telefonnummer: 0421 20757-0

Parketttrends 2020: farbenfroh, elegant & individuell

Parkett ist und bleibt ein Klassiker unter den Bodenbelägen. Das gilt 2020 aufgrund der zunehmenden Relevanz von Nachhaltigkeit mehr denn je. Dabei eröffnen moderne Produktionstechniken facettenreiche Arten von Holzböden, sodass der Umsetzung Ihrer Einrichtungspläne keine Grenzen gesetzt sind. In unserem Ratgeber erfahren Sie, welche Verlegemuster, Holzarten, Farben und Oberflächen zu den Parketttrends 2020 zählen.

Im Einklang: Parkett & Nachhaltigkeit

In puncto Nachhaltigkeit liegt Parkett weit vorn. Schließlich gilt Holz als wichtigster nachwachsender Baustoff aus der Natur. Der Bodenbelag aus Echtholz ist unter Aspekten des Umweltbewusstseins die ideale Wahl, da Ökobilanzen Parkettböden nur sehr geringe Umweltauswirkungen nachweisen. Selbstverständlich ist dies mitunter auf die Langlebigkeit des robusten und umweltfreundlichen Fußbodenbelags zurückzuführen. Zudem erfordert die Herstellung einen geringeren Energieaufwand als andere Beläge. Ein weiterer Vorteil hinsichtlich der Nachhaltigkeit: Kommt es nach der Nutzung im Wohnbereich zur thermischen Verwertung des Bodenbelags, können bis zu zwei Drittel der während der gesamten Lebensdauer benötigten Primärenergie wieder verfügbar gemacht werden. Damit ist Parkettboden 2020 im Allgemeinen en vogue, da der natürliche Bodenbelag im Einklang mit dem gesamtgesellschaftlichen Trend hin zu einem nachhaltigen Lebensstil steht.

Welche Verlegemuster 2020 im Trend liegen

Ein Trend der unverändert anhält: die Beliebtheit von Landhausdielen. Die edlen Dielen versprühen ein stilvolles Flair und überzeugen durch Stabilität und Wertbeständigkeit. Aber rustikale Landhausdielen sind nicht die einzige angesagte Verlegeart 2020. Einer zunehmenden Beliebtheit erfreuen sich besonders breite Dielen. Die soliden Beläge wirken nicht nur hochwertig, ihre Optik zeichnet sich auch durch Standhaftigkeit aus. Vermehrt werden breite Dielen als Fischgrat oder Chevron verlegt. Im Allgemeinen liegen Fischgrat- und Chevron-Parkette in diesem Jahr im Trend. Dabei stehen Fischgräten-Beläge für Eleganz und eine noble Optik, denn dieser Parkettboden lässt vermuten, dass mehr Zeit beim Verlegen der Holzböden aufgewandt wurde. Hingegen entfacht Chevron die Begeisterung für Musterböden neu. Der Eichenstab wirkt wie eine lange Reihe gerader Pfeile und verleiht Ihren Wohnräumen einen eleganten Look. Dabei lassen sich die Ursprünge des gemusterten Parketts bis in die frühe Geschichte der Menschheit zurückverfolgen.

Parketttrends 2020: Einsatz der Bodenbeläge

Die Einsatzräume von Parkettboden bleiben vielseitig: So finden sich die Holzböden weiterhin nicht nur in Wohnräumen, sondern auch in Küchen und Nassräumen wie im Badezimmer. Dabei ermöglichen die Bodenbeläge barrierefreies Bauen. Dies macht sich ein Parketttrend 2020 zunutze: Es ist besonders angesagt, einen einzigen Parkettbelag schwellenlos über die gesamte Wohnfläche zu verlegen. Dieser Trend nutzt die modernen Möglichkeiten zur Parkettbehandlung in Hinblick auf Einsatzbereiche wie Küche und Bad und schafft in Ihren vier Wänden dabei eine wohnliche optische Ruhe.

Eiche bleibt 2020 begehrt

Als meistverwendeter Holzbodenbelag wird Eichenholz in diesem Jahr weiterhin vielen Einsatzräumen zeitlose Eleganz verleihen. Dafür spricht nicht nur die Wandelbarkeit der Holzart, dank derer sich das Holz hervorragend an Kundenwünsche anpassen lässt. Eiche besticht zugleich durch Härte und Resistenz gegenüber Feuchtigkeit und mechanischen Belastungen. Auch aus ökologischen Aspekten ist Parkett aus Eiche eine gute Wahl, denn die Bäume wachsen in unseren Breitengeraden. Somit zählen unsere Nachbarländer zu den größten Exportländern der Holzart in Europa.

Tipp:

Besonders gemütlich und ausdrucksstark wirken dezent geräucherte Eichenböden. Durch das Verlegen von Räuchereiche schaffen Sie in Ihren Wohnräumen dank der zurückhaltenden Optik einen faszinierenden Look.

Parketttrend 2020: Farbvielfalt

Genauso vielfältig wie individuelle Kundenwünsche sind die Farben des Parketts 2020. Denn Holz lässt sich simpel einfärben. Das gilt insbesondere für das beliebte Eichenholz. Zum Einsatz kommen dabei spezielle Öle und Lacke, um den Bodenbelag exakt an Ihre Vorstellungen anzupassen. Besonders angesagt in diesem Jahr: weißes bzw. superweißes geöltes Parkett, das nur von wenigen Ästen gezeichnet ist. Dieser Parkettboden erhellt Ihre Wohnräume und steht zugleich für stilvolle Eleganz. Ein weiterer Pluspunkt: Die Farbe des Parketts ist über seine Lebensdauer hinweg aufgrund der Pigmentierung geringeren Veränderungen ausgesetzt. Dadurch lassen die Beläge Ihre Räume noch länger erstrahlen.

Tipp

Hinsichtlich der Gestaltung der Wände dienen einzelne farbig gestrichene Wände vermehrt als Blickfang im Raum. Das bedeutet für das Verlegen von Parkett: Passen Sie die Sockelleisten stets an die Wandfarbe an. Entsprechend können innerhalb eines Raumes unterschiedlich gefärbte Sockel zum Einsatz kommen. So wirkt der Übergang zwischen Boden und Wand fließend.

Welche Oberflächen 2020 angesagt sind

Zu den bislang begehrten rustikalen Böden gesellen sich in diesem Jahr vermehrt Parkettböden mit ruhigeren Oberflächen. Darin besteht ein deutlicher Unterschied zu den strukturierten Hölzern, die zu den Parketttrends 2019 zählten. Entsprechend gefragt sind in diesem Jahr Parkettböden mit weniger ausgeprägten Rillen und einer weniger prägnanten Ästelung. Diese Böden stehen noch immer für die praktischen Eigenschaften eines Holzfußbodens wie angenehme Bodenwärme, treten aber optisch etwas in den Hintergrund. Daher wirken diese Parkettböden besonders zeitlos.

Personalisierte Holzböden

Parkett punktet durch Langlebigkeit. Aber an einer langen Lebensdauer erfreut man sich nur, wenn der Parkettboden genau den persönlichen Geschmack trifft. Damit einher geht ein weiterer Parketttrend 2020: die individuelle Personalisierung des Parketts. Die Anpassungen an die Kundenwünsche kann beispielsweise bedeuten, dass bestimmte Formate, Strukturen oder Färbungen erzeugt werden. Mitunter werden die Fußböden sogar mit Gravuren versehen.

Wir bei Schreiber beraten Sie gern zu den Möglichkeiten der Personalisierung und stehen Ihnen bei der Auswahl des Parkettbodens beratend zur Seite.

« zur Übersicht